Kostenlose Stornierung gebuchter Auslandsreisen

Für die Frage, ob eine bereits gebuchte Reise kostenlos storniert werden kann, ist ausschlaggebend, ob es sich um eine Pauschal- oder Individualreise handelt.

Pauschalreisen

Pauschalreisende genießen einen besonderen Schutz: § 10 Pauschalreisegesetz sieht vor, dass man vom gebuchten Pauschalreisevertrag kostenlos zurücktreten kann, wenn am Urlaubsort oder in dessen unmittelbarer Nähe unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände auftreten, die die Durchführung der Pauschalreise oder die Beförderung von Personen an den Bestimmungsort erheblich beeinträchtigen. Solche unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände liegen insbesondere dann vor, wenn eine Reisewarnung des Außenministeriums für den Urlaubsort gilt.

Individualreisen

Anders sieht es hingegen aus, wenn keine Pauschalreise, sondern Hotel und Flug getrennt gebucht wurden: In diesem Fall kann der Aufenthalt im Hotel nur dann kostenlos storniert werden, wenn das Hotel nicht erreicht werden kann, etwa wenn es in einem Quarantänegebiet liegt oder behördlich gesperrt wurde. Eine bestehende Reisewarnung alleine ist noch keine Grundlage für eine kostenlose Stornierung. In einem solchen Fall kann man aber versuchen, sich auf eine Kulanzregelung mit dem Vertragspartner zu einigen, wie beispielsweise eine Verschiebung des gebuchten Aufenthalts.

Dasselbe gilt grundsätzlich auch für die gebuchte Flugreise: Wenn der Flug objektiv betrachtet angetreten werden kann, ist keine kostenlose Stornierung möglich. Dies gilt auch unabhängig davon, ob das getrennt gebuchte Hotel erreicht werden kann oder nicht. Auch in diesem Fall empfiehlt sich jedoch, der Fluggesellschaft eine Kulanzregelung vorzuschlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code